суббота, 1 декабря 2018 г.

Wetter Weihnachten 2018: Weiß oder heiß?

Share it Please

Wird das Jahr 2018 wettertechnisch ein Jahr der Extreme? Folgt auf die Hitzewelle im Sommer und dem goldenen Herbst nun auch ein weißer Vorzeigewinter mit kalten Minusgraden und weißer Weihnacht? Schön wär‘s, doch die Prognosen sagen leider etwas anderes voraus - es wird "heiß"!

Gibt es dieses Jahr weiße Weihnachten? Diese Frage beschäftigt uns sobald wir die ersten Lebkuchen und Spekulatius im Supermarktregal erblicken – also bereits Ende September. Wie lautet daher die Wetterprognose für den Dezember 2018?

Für eine feste und konkrete Vorhersage ist es zum aktuellen Zeitpunkt noch zu früh. Es gibt einfach zu viele Variablen, die das Wetter letztendlich beeinflussen. Daher gestalten sich langfristige Wetterprognosen meist als schwierig. Besonders lokale Vorhersagen für kleinere Regionen sind unmöglich zu treffen. Dennoch zeigen bereits einige Langzeitmodelle die Wettertrends für das Jahresende.

Milder Herbst - milder Winter

Der US-amerikanische Wetterdienst NOAA sagt für Europa beispielsweise einen warmen Dezember voraus, mit Temperaturen von einem Grad und ohne Schnee. Die Wetterexperten tendieren insgesamt eher zu einem milden Wetter bis zum Jahreswechsel. Meteorologe Jan Schenk von The Weather Channel erklärte dem Focus: „Aktuell sieht es so aus, dass es einen milden Herbst und auch einen milden Dezember geben wird.“ Ein richtiger Wintereinbruch soll laut ihm erst im Januar stattfinden.
Klimawandel bedroht weiße Weihnacht

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) ist die Durchschnittstemperatur in Deutschland durch den Klimawandel um ein Grad angestiegen, was auch die Chancen auf weiße Weihnachten mit jedem Jahr weiter sinken lässt. Denn auch der 24. Dezember kann immer mehr zu Extremwetter neigen, so wurden am Heiligabend 2012 in München sogar Temperaturen von 20,7 Grad gemessen.

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates