воскресенье, 2 декабря 2018 г.

Warum dir dein Hund zur Toilette folgt – Grund ist wichtiger als du denkst

Share it Please

Was Hunde für so viele Menschen unentbehrlich macht, ist, dass sie – mehr als nicht – dir überall hin folgen.

Natürlich ist es nicht in jeder Situation praktisch, jemanden zu haben, der immer bei einem sein möchte. Manchmal braucht man nun mal auch etwas Privatsphäre und seinen eigenen Freiraum. Beispielsweise auf der Toilette.

Wenn du deinen Hund suchst, kannst du dir sicher sein, dass er dir egal wohin folgt. Was du aber wahrscheinlich nicht über deinen Vierbeiner wusstest, ist, warum er das eigentlich macht.

Deswegen kommen jetzt 9 Verhaltensweisen, die fast jeder Hund macht und was sie bedeuten:

1: Der treue Hundeblick

Den ‘Hundeblick‘ setzen zum Beispiel auch Menschen auf, wenn sie etwas haben wollen und ohne diesen wohl nicht bekommen würden. Dennoch ist das nicht der Grund, warum Hunde ebenfalls diesen Blick benutzen. Schaut dich dein Hund oder deine Hündin nämlich so an, dann zeigt er dir auf diese Weise, wie sehr er das vertrauensvolle Band zwischen euch zu schätzen weiß.

Quelle: Flickr

2: Geschenke verteilen

Bekanntermaßen kann man von einem Hund nicht erwarten, dass er raus geht und dir ein Geschenk kauft, das bedeutet aber nicht, dass er dir nicht in irgendeiner Form etwas zukommen lassen kann. Oftmals kommen sie mit etwas zurück, das sie gefunden haben und legen es dir vor die Füße. Machen Hunde das, möchten sie dir unbedingt etwas zeigen oder die Freude darüber ausdrücken, was sie gefunden haben.
3: Zum Kuscheln kommen

Ist ein Hund komplett zufrieden, fühlen sie sich wunderbar. Wenn er dann zu dir kommt und sich an dich ankuschelt, bedeutet das, dass er sich bei dir total wohlfühlt.
4: Bemerkt, wenn etwas nicht stimmt

Hunde müssen sich nicht mit Menschen unterhalten, um zu wissen, dass irgendetwas nicht stimmt. Sie können anhand deiner Körpersprache schon erkennen, wie es dir geht und sobald sie merken, dass du etwas am Boden bist, versuchen sie, dich wieder aufzubauen.
5: Begleiten dich zur Toilette

Wenn dich ein Hund zur Toilette begleiten möchte, ist das ein gutes Zeichen. Laut vielen Tierärzten ist das ein instinktives Verhalten von Hunden, um mit ihrem ‘Rudel‘ zusammenzubleiben.Quelle: Flickr
6: Gesicht und Körper ablecken

Wenn Hunde dir durchs Gesicht lecken wollen, bedeutet es, dass sie sich wohl mit dir fühlen. Für einen Hund ist das eine Art Wärme und Zuneigung zu zeigen.Foto: Shutterstock
7: Eine aufgeregte Begrüßung

Großartig an Hunden ist auch, dass sie ihre Freude nicht zurückhalten. Wenn dann ein Hund richtig aufgeregt wird, sobald er dich sieht, sind sie wirklich hoch erfreut.
8: Lehnt sich an dich an

Reibt sich ein Hund an dir, oder lehnt sich in irgendeiner Form an dir an, sucht er Sicherheit und Liebe. Alle Hunde brauchen das wie ein Mensch von Zeit zu Zeit.
9: Im Bett ein Plätzchen suchen

Ein Hund kann es sich fast überall bequem machen. Wenn sie sich dann dazu entscheiden, das in deinem Bett zu machen, wollen sie deinem Geruch und deiner Wärme nahe sein.Foto: Shutterstock

Hunde sind mit die liebenswürdigsten und liebenden Tiere auf der Welt.

Teile diesen Artikel, wenn du auch ein stolzer Hundeliebhaber bist!

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates