воскресенье, 2 декабря 2018 г.

Verfilzter Hund allein und ausgesetzt gefunden – seht seine Verwandlung nach dem Verlust von 3 kg Fell

Share it Please

Eine Polizeistelle in San Antonio im US-Staat Texas erhielt eines Tages einen sonderbaren Anruf. Jemand hätte auf der Straße merkwürdige Kreatur gesehen. Das Tier befände sich in außerordentlich schlechter Verfassung.

Als die Polizei dem Hinweis nachging, entdeckten sie ein Lebewesen, das sie zunächst kaum identifizieren konnten. Doch unter einem Berg schmutzigen, verfilzten Fells versteckte sich ein kleines Hündchen. Welcher Rasse er angehörte, oder ob es sich um ein Männchen oder Weibchen handelte, war in diesem Zustand jedoch kaum zu ermitteln.

Kiloweise Fell


Dort machte sich das Team aus Tierärzten und -pflegern sofort an die Arbeit. Sie begannen damit, dem Hund den dicken Pelz vom Körper zu schneiden.

„Er musste ruhig gestellt werden, damit wir den Filz sicher entfernen konnten,“ meinte Cynthia Martinez, die Betriebsleiterin der San Antonio Animal Care Services, gegenüber The Dodo.

Nach und nach kam das Hündchen unter den Fellschichten zum Vorschein. Er entpuppte sich als niedlicher Cockerspaniel.


Fast 3 Kilogramm Fell schnitt ihm das Team in der Tierklinik vom Leib. Kaum vorzustellen, dass er das Extra-Gewicht lange mit sich herumgeschleppt haben musste.


Sein Alter schätzten sie auf etwa acht Jahre. Die Geschichte des Hündchens teilte die Klinik später auf ihrer Facebook-Seite, wo Tierfreunde die Verwandlung feierten. Vor allem Cockerspaniel-Besitzer zeigten sich berührt von der Transformation.

„Das passiert, wenn du einen Cockerspaniel (eine Rasse, die für ihr langes Fell berühmt ist und es regelmäßig geschnitten bekommen muss) monatelang nicht trimmst…oder sogar Jahre?“ heißt es auf Facebook.


Auch die Mitarbeiter einer örtlichen Cockerspaniel-Rettungsorganisation erfuhren vom Schicksal des verfilzten Vierbeiners.

„Wir müssen diesen Hund haben,“ meinte Rebecca Payne, die bei der Organisation arbeitet. „Ich habe noch nie einen schlimmer zugerichteten Hund gesehen. Wir wollten ihm ein fröhliches Leben schenken.“

Und genau das taten sie!



Eine zweite Rettung

Rebecca holte den Hund persönlich im Tierheim ab.

„Es war ein Schock. Er war so winzig,“ so die Tierfreundin. „Er war so abgemagert, dass man fast jeden Knochen in seinem Körper sehen konnte. Ich glaube, der Filz war so schlimm, dass er nicht einmal sein Maul zum Fressen hatte öffnen können.“

Sie nannten den Vierbeiner Hamish und schätzten, dass er die dicke Fellschicht jahrelang mit sich herum getragen haben musste. Dies hatte auch den Rest seines Körpers beeinträchtigt: Er war unterernährt, seine Zähne waren wegen des Futtermangels in schlechter Verfassung und seine Nägel waren völlig überwachsen.Cocker Spaniel Rescue of Austin and San Antonio

Hamish verbrachte die nächsten Wochen seines Lebens bei der Rettungsorganisation, wo man ihn medizinisch versorgte und wieder aufpeppte. Auch an den Zähnen wurde er operiert.

„Jeder Hund hat etwa 42 Zähne,“ erklärt Rebecca. „Hamish mussten so viele gezogen werden, dass er nur noch 11 von 42 besitzt.“

Cocker Spaniel Rescue of Austin and San Antonio
Neue Anfänge

Der Vierbeiner wuchs Rebecca so ans Herz, dass sie entschied, ihn selbst zu pflegen. Seine Behandlung beim Tierarzt ist vorbei, und die dunkelsten Stunden hat er durchgestanden. Von nun an geht es nur noch bergauf.

Cocker Spaniel Rescue of Austin and San Antonio

Obwohl er langsam zunimmt, ist er immer noch so dünn, dass er sich mit einem Hundepulli warm halten muss. Doch es geht aufwärts, Tag für Tag.

Dass sein bisheriges Leben von Leid geprägt war, daran erinnert kaum etwas am Verhalten des Cockerspaniels. „Er liebt andere Hunde, sein Schwanz wackelt vor Freude,“ meint Rebecca. „Obwohl er so viel durchgemacht hat, ist er einer der freundlichsten Hunde, die wir je hatten. Er ist einfach so glücklich.“


Cocker Spaniel Rescue of Austin and San Antonio

Nun, da seine Augen nicht länger unter einer dicken Fellschicht verborgen liegen, entdeckt er eine völlig neue Welt. Eine Welt, in der Freude, Liebe und Futter zum Alltag gehören.

Doch nicht jeder schließt ihn auch sofort ins Herz. „Wegen seinem Äußeren hat er einen schlechten Ruf,“ meitn Rebecca. „Er sieht wie ein grantiger alter Mann aus, aber er ist der liebenswürdigste, tollste kleine Kerl.“

Cocker Spaniel Rescue of Austin and San Antonio

Hamish wird bald zur Adoption freigegeben werden — und wer könnte diesem Hündchen eine Absage erteilen? Seht ihn euch an:


Cocker Spaniel Rescue of Austin and San Antonio


Cocker Spaniel Rescue of Austin and San Antonio

Der kleine Hamish hat viel durchgemacht. Nun steht ihm eine rosige Zukunft bevor.

Teile diesen Beitrag, um den vielen Tierfreunden zu danken, die seine Reise von der gruseligen Fell-Kreatur bis zum niedlichsten Cockerspaniel aller Zeiten begleitet haben.

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates