пятница, 30 ноября 2018 г.

Diese 10 koreanischen Geheimnisse werden Deine Haut zum Strahlen bringen

Share it Please

Koreanische Hautpflege scheint heutzutage voll im Trend zu liegen, aber sie ist aus gutem Grund trendy!

Selbst im reifen Alter von sechzig Jahren scheinen koreanische Frauen und Männer nicht einen Tag älter als dreißig zu sein.

Hier sind die zehn Geheimnisse, die Du kennen musst, damit Deine alternde Haut genauso jung und gesund aussieht wie ihre!

Koreanische Hautpflege scheint heutzutage voll im Trend zu liegen, aber sie ist aus gutem Grund trendy!

Selbst im reifen Alter von sechzig Jahren scheinen koreanische Frauen und Männer nicht einen Tag älter als dreißig zu sein.

Hier sind die zehn Geheimnisse, die Du kennen musst, damit Deine alternde Haut genauso jung und gesund aussieht wie ihre!
10. Du trägst Feuchtigkeitspflege falsch auf

Viele Menschen tragen Feuchtigkeitscreme auf die trockene Haut auf, was falsch ist. Die meisten Cremes sind dafür gemacht, von offenen Poren aufgenommen zu werden. Die Poren öffnen sich als Reaktion von warmen Reizen, wie zum Beispiel eine schöne, warme Dusche.

Eine gute Angewohnheit ist also, die Creme zehn Minuten nachdem Du aus der Dusche gekommen bist, auf Körper und Gesicht aufzutragen, wenn die Poren noch geöffnet sind. Dadurch wird die Feuchtigkeit eingeschlossen und die Haut sieht glatt und geschmeidig aus!
9. Massiere Dein Gesicht mit einem warmen Handtuch

Viele grobe Massagen, die als Peeling genutzt werden, machen die Haut meist noch anfälliger für Falten. Eine bessere Methode, um die Blutzirkulation im Gesicht anzuregen, ist, ein Handtuch in handwarmes Wasser zu tränken.

Dann bedeckst Du Dein Gesicht mit dem Handtuch und massierst damit vorsichtig Stirn, Wangen und Kinnpartie in kleinen, kreisförmigen Bewegungen. Dieser 15-Minuten-Trick wird die Blutgefäße erweitern und die Durchblutung fördern!
8. Es gibt einen besseren Weg, um Dein Make-Up zu fixieren

Trage Deine Foundation wie gewohnt auf, aber achte darauf, dass Du sie besonders gleichmäßig aufträgst. Tauche dann Dein Gesicht für weniger als 30 Sekunden in eine Schüssel mit kaltem Wasser.

Tupfe vorsichtig Dein Gesicht trocken und Du wirst feststellen, dass die Foundation sich gut festgesetzt hat und ein glattes und mattes Finish hat. Diese Methode nennt sich "jamsu" auf koreanisch.
7. Rasierschaum gegen Akne

Auch wenn die Methode unkonventionell ist und nicht für sensible Haut empfohlen wird, kann die entzündungshemmende Wirkung von Rasierschaum akneverursachende Bakterien bekämpfen.

Massiere also eine milde Rasiercreme mit natürlichen Inhaltsstoffen in die Haut ein und lasse sie weniger als zehn Minuten einwirken, bevor Du sie abwäscht. Daraufhin wirst Du glattere und straffere Haut haben.

Wiederhole diese Prozedur zweimal die Woche.
6. Algen sind mehr als nur Essen

Egal ob frische Algen oder getrocknet, die Hauptsache ist, Du nutzt ungewürzte Algen für diesen Tipp. Wenn die Algen getrocknet sind, dann tauche sie in warmes Wasser und trage sie dann auf Dein Gesicht auf, wie Du es auch mit einer Tuchmaske tun würdest.

Wiederhole den Vorgang bis das ganze Gesicht mit Algen bedeckt ist und lasse sie dann 15 Minuten einwirken. In dieser Zeit nimmt die Haut die antibakteriellen Wirkstoffe und natürlichen Vitamine der Algen auf.
5. Benutze Meersalz-Gesichtswasser

Wenn Du problematische Haut hast, dann kann ein selbstgemachtes Gesichtswasser aus Meersalz und Wasser Wunder tun, um Deine Poren zu reinigen. Laut Rezept musst Du einen Teelöffel Salz mit einem Glas warmen Wasser mischen, damit sich das Salz auflöst. Rühre die Mischung gründlich um. Nimm ein Wattepad zur Hand und trage damit das natürliche Gesichtswasser auf die Haut auf. Dadurch wird die Haut entgiftet, Mitesser entfernt und Entzündungen gelindert.
4. Nutze ein Pickelpflaster

Diese trendigen, hyperkolloidalen Pflaster saugen den Eiter aus den Pickeln und schützen den Bereich vor Infektionen. Das Beste ist, dass man sie unter dem Make-Up tragen kann und sie so Tag und Nacht genutzt werden können.
3. Sojamilch-Gesichtsmaske

Sojamilch ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für die Haut! Mache Deine eigene Gesichtsmaske, indem Du Mull in Sojamilch tunkst, es auf das gereinigte Gesicht legst und mindestens 15 Minuten einwirken lässt. Das kann zweimal die Woche wiederholt werden, um die Talgdrüsenproduktion in Schach zu halten.
2. Seidenraupen-Kokons für ein mildes Peeling

Halte den sanften Kokon auf Deinem Zeigefinger. Massiere Deine Haut mit dem Kokon mit geringem Druck, um so tote Hautzellen abzutragen und die Zellen zu verjüngen. Nach nur 15 Minuten wirst Du einen helleren und gleichmäßigeren Hautton bemerken.
1. Zitronensaft als natürlicher Aufheller

Der Schlüssel hierzu ist natürlichen, frisch gepressten Zitronensaft zu benutzen, der mithilfe der enthaltenen Zitronensäure und Vitamin C die Melaninproduktion hemmt. Trage den Saft mit einem Wattebausch über Nacht auf hochpigmentierte Stellen auf. Wasche die Flüssigkeit dann am nächsten Morgen ab und schon wirst Du eine Aufhellung bemerken.

Mit diesen Tipps kannst auch Du eine glatte und frische Haut haben, bei der Dich andere nach Deinem Alter fragen werden! Lasse auch andere von diesen einfachen Tricks wissen. Welche davon wirst Du heute ausprobieren? Lasse es uns in den Kommentaren wissen.

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates