четверг, 4 октября 2018 г.

Warum Nickerchen ein Zeichen von Gesundheit und nicht von Faulheit sind

Share it Please

Wenn Du so bist wie die meisten Menschen, dann findest Du es wahrscheinlich immer schwieriger, Deine Tage zu überstehen, ohne ein kurzes Nickerchen zu machen.
Warum Nickerchen ein Zeichen von Gesundheit und nicht von Faulheit sind

Wenn Du so bist wie die meisten Menschen, findest Du es wahrscheinlich immer schwieriger, Deine Tage zu überstehen, ohne ein kurzes Nickerchen zu machen. Vielleicht möchtest Du eins am Nachmittag halten, oder wann immer Du Zeit in Deinem vollen Terminkalender findest. Egal, wann Du schläfst, es scheint eher, dass Dein Nickerchen über Dich entscheidet, als dass Du Dich für es entscheidest.

Du könntest tatsächlich ein schlechtes Gewissen haben, weil Du so viel Schlaf brauchst. Du nennst Dich wahrscheinlich sogar faul, wenn Du Dir den ganzen Tag über Zeit zum Ausruhen nimmst. Vielleicht hast Du darüber nachgedacht zu trainieren oder Deine Ernährung zu ändern, um zu versuchen, Dein Aktivitätsniveau zu verbessern. Aber die Wahrheit ist, dass man sich wegen dieser Nickerchen überhaupt nicht schuldig fühlen sollte.


Dein Schuldgefühl darüber, ein Nickerchen zu machen, kommt von dem Klischee, dass Nickerchen nur für Babys und kleine Kinder sind. Du hast das Gefühl, dass Du inzwischen aus dieser Phase heraus sein solltest, aber Tatsache ist, dass auch ältere Menschen Nickerchen halten.

Wenn Du recherchierst, warum Nickerchen so wichtig für unser Leben sind, wirst Du viele Informationen finden. Sogar die National Sleep Foundation empfiehlt, dass wir tagsüber 20 bis 30-minütige Nickerchen machen, um unsere Wachsamkeit zu verbessern und unsere Höchstleistungen zu erreichen.

Und wenn Du Dir Sorgen darüber machst, nachts schlafen zu können, behaupten sie, dass diese Nickerchen Deinen nächtlichen Schlaf nicht unterbrechen oder Dich mit einem schläfrigen Gefühl zurücklassen. Die Foundation erklärt, dass es drei verschiedene Arten von Nickerchen gibt. Die erste heißt geplantes Nickerchen, was eine Art Nickerchen ist, die man im Voraus plant, anstatt darauf zu warten, schläfrig zu werden.

Der zweite Typ ist das Notfall-Schlafen, wenn Du ein Gefühl von überwältigender Schläfrigkeit verspürst und Dich ausruhen musst, bevor Du mit Deinem Tag weitermachen kannst. Die letzte Art von Nickerchen, die beschrieben wird, heißt gewöhnliches Nickerchen, bei dem man versucht, jeden Tag in einem ähnlichen Zeitrahmen zu schlafen.

Wenn Dein Nickerchenstil nicht der geplanten Art von Nickerchen entspricht, solltest Du vielleicht darüber nachdenken, das zu ändern. Tatsächlich kann geplantes Schlafen einen erhöhten Nutzen haben, da viele Forschungen über unseren Schlafrhythmus zeigen, dass wir unsere internen Körperuhren stabilisieren müssen.

Tägliches Schlafen zur gleichen Zeit würde den natürlichen zirkadianen Rhythmus unseres Körpers erheblich verbessern, was sich positiv auf den Rest unseres Körpers auswirken kann, wie z.B. die Stabilisierung unserer Hormone, die Regulierung unserer Körpertemperatur, die Kontrolle unseres Stoffwechsels und die Stärkung unseres Immunsystems.

Das Energieniveau ist von Person zu Person unterschiedlich, aber viele Menschen stellen fest, dass ihr Körper zwischen 13 und 15 Uhr eine Pause braucht. Aus diesem Grund ist es vielleicht angebracht, sich direkt nach dem Mittagessen auszuruhen. Dadurch wird auch sichergestellt, dass Dein Nachtschlaf nicht beeinträchtigt wird, da das Nickerchen früh genug ist, um dieses Problem zu vermeiden.

Diese Nickerchen haben den Zweck, unsere internen Systeme zu stärken und uns ein erfrischtes Gefühl zu geben. Wenn Du Dich nach einem Nickerchen erschöpft und verwirrt fühlst, machst Du vielleicht einige entscheidende Fehler.
Tipps zur Maximierung der Vorteile eines Nickerchens
Stell Dir einen Wecker, damit Du rechtzeitig aus Deinem Nickerchen aufwachst.
Achte darauf, dass Du nicht durch laute Geräusche wie Fernseher, Radios oder Geräusche von außerhalb unterbrochen wirst.
Reduziere die Beleuchtung im Haus und schließe alle Vorhänge.
Wähl eine bequeme Sitz- oder Liegeposition.
Verwende eine Decke, um Deine Körpertemperatur während des Schlafes zu regulieren.
Vermeide es, länger als 30 Minuten zu schlafen, um das Gefühl von Schläfrigkeit und Benommenheit, das als Schlafträgheit bezeichnet wird, zu reduzieren.
Zitronenwasser gemischt mit Honig kann große Wirkung als Getränk vor und nach dem Mittagsschlaf haben.
Stell sicher, dass Du keine Pläne unmittelbar nach dem Mittagsschlaf hast, da Du möglicherweise etwas Zeit brauchst, um wieder vollständig aufzuwachen und Dein Gehirn zu erfrischen.

Zu weiteren Möglichkeiten, Deinen zirkadianen Rhythmus auszugleichen, gehört es, dass Du jeden Tag etwa zur gleichen Zeit aufwachst. Du solltest außerdem genügend Sonnenlicht aufnehmen, ein Spaziergang im Freien in den Morgenstunden kann also helfen. Wenn Du darüber nachdenkst, regelmäßige Nickerchen in Deinen Zeitplan einzubauen, kann es schwierig sein, sich darauf einzustellen.

Die inneren Uhren unseres Körpers benötigen etwa 30 gleichbleibende Tage, bis sich etwas natürlich anfühlt. Ein Forscher des Sleep Medicine and Research Center namens James K. Walsh, Ph.D., behauptet, dass Kaffee trinken während der Arbeit oder ein Nickerchen machen, bevor man arbeiten muss, einem helfen kann, tagsüber wach zu bleiben und konzentriert zu sein.

Selbst Menschen, die für uns als Helden gelten, brauchen Nickerchen. Eine von NASA mit Militärpiloten und sogar Astronauten durchgeführte Studie kam zu einigen interessanten Schlussfolgerungen. Sie fanden heraus, dass 40-minütige Nickerchen während des Arbeitstages die Leistung dieser Person um 34% erhöhten.

Sie fanden auch heraus, dass ihre Wachsamkeit ebenfalls um 100% zunahm. Diese Arbeiter machten außerdem weniger Fehler am Arbeitsplatz und konnten mehr Unfällen aus dem Weg gehen. Weitere Studien haben herausgefunden, dass Schlafmangel zu Problemen mit Deinen Emotionen führen kann, entweder indem Du sie blockierst oder zu sehr auf sie reagierst.

Deine Sprache kann auch dadurch beeinträchtigt werden, dass Du nicht genügend Ruhe erhälst, außerdem wird Dein allgemeines Funktionieren und Aktivitätsniveau verzerrt und unzureichend sein.

Das bedeutet, dass, wenn Du sicherstellst, dass Du den ganzen Tag über gut ausgeruht bist, Du besser dazu in der Lage bist, Deine Emotionen zu verarbeiten und auszugleichen. Das wird dazu führen, dass Du auf lange Sicht rationaler und geistig gesünder bist.

Die Wahrheit ist, dass Du Dich nicht schuldig fühlen solltest, wenn Du ein Nickerchen im Laufe des Tages brauchst. Es ist eigentlich etwas, dem man sich hingeben sollte, wenn man sich ausgeglichen und gesund halten will.

Obwohl die Zeit, die Du für Dein Nickerchen benötigst, von Person zu Person unterschiedlich sein kann, ist es in Ordnung, sich diese Zeit zur Erholung und Verjüngung zu gönnen. Wenn Du jemanden kennst, der Nickerchen liebt, kannst Du diese Informationen gerne an ihn weitergeben! Machst Du ein tägliches Nickerchen?

Fandest Du diese Informationen informativ und hilfreich? Like & teile diesen Beitrag für viel mehr solcher Inhalte!

Unsere Inhalte werden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, sind aber allgemeiner Natur und können in keiner Weise eine individuelle Beratung mit Deinem Arzt ersetzen. Deine Gesundheit ist uns wichtig!

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates