пятница, 5 октября 2018 г.

Junge mit Autismus fällt in der Prüfung durch, Lehrer schickt den Eltern einen Brief, der viral wird

Share it Please

Heutzutage Kinder zu erziehen kann eine wahre Herausforderung für jedes Elternteil sein. Eltern von Kindern mit besonderen Anforderungen haben mit noch mehr potentiellen Problemen zu kämpfen als andere Eltern. Trotz vieler Widrigkeiten können viele Eltern von körperlich oder geistig eingeschränkten Kindern aus vielen Gründen stolz oder zufrieden sein mit den täglichen Leistungen ihrer Kinder.

Manchmal braucht es einfach ein bisschen mehr Geduld und Einsatz, damit diese besonderen Kinder die Werkzeuge kriegen, die sie zum glücklichen leben brauchen. Lehrer und Schulangestellte, die diese Kinder verstehen und den Eltern eine helfende Hand reichen, machen einen großen Unterschied aus.

Eltern von autistischen Kindern erleben jede Menge Druck, der von außen auf sie ausgeübt wird. Zusätzlich zu alltäglichen Elternfragen wie bei den Hausaufgaben helfen oder Schulbrote planen, müssen diese Eltern sich auch noch entscheiden, wie sie am besten mit all den komplizierten emotionalen und psychologischen Anforderungen ihrer autistischen Kinder umgehen. Je nachdem, auf welchen Punkt im Autismus-Spektrum ihr Kind fällt, könnte ein autistisches Kind kaum anders sein als ein normales oder es könnte mittelschwere bis sehr schwere Lernschwächen und emotionale Defizite aufweisen.

Das ist ein Grund, warum das Symbol für den Autismus Puzzlestücke zeigt. Zu lernen, wie man einem Kind mit Autismus am besten hilft, ist ein bisschen wie ein sehr komplexes Puzzle zusammen zu setzen.

Autistische Kinder fühlen selber normalerweise eine gewisse Nervösität, wenn es darum geht in die Schule oder die Welt hinaus zu gehen. Viele ihrer Probleme treten im Zusammenhang mit sozialen Interaktionen in den Vordergrund. In der Schule zu sein kann diese Kinder aus ihrer natürlichen Komfortzone heraus reißen. Sie können entmutigt werden, wenn ihre Einschränkungen es schwer für sie machen, sozialen oder akademischen Erfolg zu haben.
Das war der Fall für einen jungen Mann.

Seine Mutter sprach über einen herzerwärmenden Brief, den sie von seinem Lehrer zu einer Zeit bekam, in der die meisten Kinder mit besonderen Anforderungen normalerweise zurückgewiesen werden und das Internet kommentierte schnell das Ganze. Die vorsichtig gewählten Worte dieses Lehrers waren nichts anderes als erstaunlich.

Diese Geschichte zeigt, wie mächtig unsere Worte sind. Sie haben die Fähigkeit uns entweder schrecklich fühlen zu lassen oder uns zu beflügeln. Glücklicherweise benutzte diese weise Lehrerin ihre Worte, um dem autistischen Schüler auf herausragende Art zu helfen.

Ben Twist, ein 11 Jahre alter autistischer Junge, fand heraus, dass er seinen SAT Test nicht bestanden hatte. Seine Mutter Gail erhielt einen Brief mit Bens Ergebnissen des Tests. Die Nachricht der Schule, dass er den SAT Test nicht bestanden hatte, war keine gewöhnlicher Nachricht eines Lehrer. Anstatt vorformuliert und allgemein zu sein, war er komplett individuell. Die rührenden und ermutigen Worte und Inhalt des Briefes waren total unerwartet.
Sie machten einen großen Eindruck bei Ben und Gail.

Ben ist ein Schüler am Lansbury Bridge School and Sports College in St. Helens, Merseyside. Der Brief, den die Angestellten der Schule verschickten, ist ein Beweis ihres tiefen Mitgefühls für Leute und Familien, die täglich mit Bens Zustand umgehen müssen. Sie wollten nicht, dass er oder seine Mutter wegen seinem Versagens im SAT Test verzweifeln.

Also verschickten sie anstelle eines Formularbriefes oder einer Anschuldigung einen sehr positiven Brief, der mit ermutigenden Nachrichten für Ben gefüllt war.

Bens Lehrer, Mrs. Clarkson, verfasste den Brief. Sie fügte eine Menge unterstützende Worte für diesen besonderen Schüler, den sie sehr schätzt und liebt, an. Jeder, der diesen Brief liest, kann erkennen, dass diese Frau Ben wirklich mag und glaubt, dass er Großes erreichen kann. Sie scheint eine dieser Personen zu sein, die für den Umgang mit besonderen Kindern gemacht sind. Ihre Leidenschaft dafür, dass Ben sich gut über sich selbst fühlt und sein Bestes gibt, ist in jedem Satz des Briefes ersichtlich. Ben und seine Familie werden diese einfühlsame Nachricht wahrscheinlich noch viele Jahre lang schätzen.

Als sie mit ihrem Brief anfing, lobte Mrs. Clarkson Ben für eine positive Einstellung und dafür, dass er den Test komplett abgeschlossen hatte. Anstatt direkt über seine Note zu reden, wollte sie ihm klar machen, dass schon das Abschließen eines so langen, komplizierten Test eine Leistung an und für sich ist!


Als nächstes merkte sie die großen Fortschritte an, die Ben das Jahr über in Zusammenarbeit mit verschiedenen Hilfskräften, die das Privileg hatten mit ihm zu arbeiten, gemacht hat. Jeder von ihnen hat gerne Zeit mit Ben in der Schule verbracht. Er ist die Art von Schüler, der das Klassenzimmer bereichert.

Dann, um Ben und seine Familie auf die enttäuschenden Testergebnisse vorzubereiten, erinnerte Mrs. Clarkson Ben und seine Eltern daran, dass diese Tests nur einen kleinen Einblick in die gesamten Fähigkeiten einer Person bieten. Sie versicherte ihm, dass er in der Schule sein Erfolg im Leben auf viele andere Arten erkannt und gemessen wurde, nicht nur durch diesen einen akademischen Test.

Einfach nur aufzuzeigen, auf welche anderen Arten Ben Erfolg hatte, verringerte wahrscheinlich schon das Gefühl der Enttäuschung, dass er und seine Familie fühlten, als sie herausfanden, dass er den SAT nicht bestanden hat.

Als Bens Mutter den Brief las, übermannten sie die Gefühle. Sie brachten Tränen der Dankbarkeit in ihre Augen, als sie erkannte, wie einfühlsam diese gutherzige Lehrerin ist. Sie fühlte sich so gesegnet, dass ihr Sohn in der Schule so einem guten Einfluss ausgesetzt war.

Der Brief führte dann in einer langen Liste die verschiedenen Arten auf, wie Ben laut seiner Lehrerin im Klassenzimmer Erfolg hatte. Darunter waren solche wichtige Dinge wie gut mit anderen zusammen zu arbeiten, zu lernen, wie man unabhängig arbeitet, im Sport besser zu werden, über Design zu lernen, musikalische und künstlerische Fähigkeiten auszubilden und anderen Schülern freundlich gegenüber zu sein. Sie schrieb sogar über Bens Fähigkeit, seine eigenen Fähigkeiten zu bemerken und seinen eigenen Fortschritt in verschiedenen Lebensbereichen bewerten zu können.

Anscheinend ließ diese einfühlsam Lehrerin nichts aus, um diesem jungen Mann alles aufzulisten, wofür man ihn loben konnte!

Als nächstes erzählte sie Ben, wie seine Fähigkeiten und Gaben ihn einzigartig machten und wie zufrieden sie und der Rest des Schulpersonals mit seinen Leistungen waren. Sie sagte ihm, dass er ein "liebevoller, schlauer junger Mann" war und drückte aus, wie stolz alle auf ihn waren. Ihre positiven Worte umgaben Ben und seine Mutter quasi wie eine warme Kuscheldecke in einer rauen, grausamen Welt.

Wie Du sicherlich sehen kannst, war das nicht der typische Brief, den ein Schüler und seine Eltern bekommen, wenn ein standardisierter Test nicht bestanden wurde. Stattdessen war es eine sehr persönliche, dankbare Nachricht von einer Lehrerin, die all die Arten aufführte, auf die der autistische Junge akademisch, sozial und mit seinen Fertigkeiten in der Schule und im Leben Erfolg hatte. Es war eine Lobrede auf Ben Twist als Person. Anstatt ihn für das Durchfallen des SAT Testes zurecht zu stutzen oder seiner Mutter Schuldgefühle zu geben, weil sie ihn nicht gut genug vorbereitet hat, entschied sie sich, das Beste in ihm deutlich zu machen und sich auf das zu konzentrieren, was er bereits erreicht hatte.

Diese Lehrerin ist ein gutes, starkes Vorbild für jeden von uns, wenn es darum geht zu lernen, uns auf das Positive in den Leuten zu konzentrieren. Sie zeigt, wie man als Quelle der Inspiration dienen kann, wenn man lernt, positive Worte kreativ und mitfühlend auszudrücken. Wenn wir alle lernen, unser Bestes zu geben um Leuten zu helfen ihre Stärken zu verstehen, dann fangen sie auch an, sich besser über sich selbst zu fühlen.
Das kann ihnen am Ende Flügel verleihen, mit denen sie ungeahnte Höhen erreichen!

Bist Du so beeindruckt von den ermutigen Worten dieser Lehrerin wie wir? Glaubst Du, dass ihre Worte einen langanhaltenden, positiven Einfluss auf das Leben dieses autistischen Jungen haben werden? Wir würden uns freuen, Deine Meinung zu hören!




Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates