пятница, 5 октября 2018 г.

Herrl muss Hunde nach Attacke auf Eltern abgeben

Share it Please

Jene beiden American Bulldogs, die am Montag ein Ehepaar im eigenen Garten attackiert hatten, werden ihrem Besitzer – dem Sohn der Opfer – abgenommen.

Wie berichtet, ist es am Montagnachmittag zu einem tragischen Zwischenfall in Höchst gekommen: Ein älteres Paar wurde von den beiden Vierbeiners seines Sohnes im Garten angegriffen und dabei schwer verletzt. Die 77-jährige Frau und ihr 79-jähriger Ehemann erlitten Bissverletzungen im Gesicht und am Kopf.

Die beiden zweijährigen American Bulldogs gehören dem Sohn der Opfer. Jetzt müssen die Schnauzer ins Tierheim, wie der ORF am Donnerstag berichtete.


Demnach sei der Bescheid bereits ausgestellt. Bürgermeister Herbert Sparr traf die Entscheidung nach Rücksprache mit Experten. Er hatte gleich nach dem Vorfall erklärt, dass es unverantwortlich sei, die beiden Senioren weiterhin mit den Bulldoggen auf demselben Grundstück leben zu lassen.

Die Polizei ermittelt gegen den 53-jährigen Hundehalter wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Laut Vorarlberger Kampfhundeverorndung unterliegen folgende Hunderassen der Bewilligungspflicht:

– Bullterrier 
– Staffordshire Bullterrier 
– American Staffordshire Terrier 
– Mastino Napoletano 
– Mastin Español 
– Fila Brasileiro 
– Argentinischer Mastiff (möglicherweise gleichbedeutend mit dem Dogo Argentino) 
– Mastiff 
– Bullmastiff 
– Tosa Inu 
– Bordeauxdogge 
– Dogo Argentino 
– Ridgeback 
– Kreuzungen zwischen Bandog (eigentlich keine Rasse, sondern die Bezeichnung für "Kettenhunde") und Pitbullterrier 
– Hunde aus Kreuzungen unter den genannten Rassen und Kreuzungen

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates