вторник, 2 октября 2018 г.

Frau sieht aus als wäre sie mit 10 Kindern schwanger: Dann sieht sie die Röntgenbilder und kann ihren Augen nicht trauen

Share it Please

Wer kennt es nicht: Sie beginnen eine Diät, aber Sie nehmen trotzdem immer weiter zu.

Sie bemerken, dass Ihre Arme und Beine dünner werden, aber Ihr Bauch wächst. Sie fangen an Sich zu fragen, was eigentlich genau passiert. Gibt es eine Diät in der Welt, die das verursachen kann? Nein, das gibt es nicht.

Eine 24-jährige Frau in Mexiko erlebte genau dieses. Jeder erzählte ihr, dass sie sicher schwanger war – ihr Bauch war in nur wenigen Monaten sehr stark angeschwollen.

Aber die Wahrheit war ganz anders – und deutlich gruseliger als eine Schwangerschaft.

* Der folgende Artikel enthält einige Bilder, die Leser als störend empfinden können. Vorsicht ist deshalb ratsam.

Als ihre Situation so schlecht wurde, dass sie Schwierigkeiten bekam zu gehen, essen und sogar zu atmen, wurde die Frau in das allgemeine Krankenhaus von Mexiko gebracht.

Nach der Aufnahme traf die 24-jährige Frau auf Dr. Erik Hanson Viana.

Es brauchte nicht viel Zeit die Frau zu röntgen. Als die Bilder zurückkamen, kam etwas nicht gerade Normales dabei heraus.

Die Ärzte hatten eine Ovarialzyste entdeckt, die so groß geworden war, dass sie ihr Leben bedrohte.

Die unglaubliche, 33 kg schwere Zyste, hatte begonnen die beiden Hauptblutgefäße in ihrem Körper zu komprimieren.

Als Folge davon war sie einem hohen Risiko für einen Herzinfarkt ausgesetzt, weshalb eine sofortige Operation notwendig war.

„Die Zyste war so groß, dass sie 95 Prozent des Bauches der Patientin einnahm“, sagte Dr. Viana laut The Telegraph.

Für die Chirurgen gab es zwei Möglichkeiten: entweder konnten sie langsam die Flüssigkeit der Zyste entleeren, und dann die Reste durch eine Operation entfernen, oder sie konnten die Zyste sofort und vollständig entfernen.

Obwohl sie mit Sicherheit eine große Narbe hinterlassen würde, entschied sich die Frau für die letztere Option, die sich als äußerst riskantes Verfahren erwies.

„Es ist schwierig, so eine große Zyste komplett zu entfernen, weil die Zystenwand weniger als 1 Millimeter dünn ist und vor dem Austrocknen bewahrt werden muss, sonst könnte sie leicht zerbrechen“, erklärte Dr. Vian.

Da bis zu 20 Prozent aller Riesenzysten bösartig sind, könnte eine geplatzte Zyste dazu führen, dass sich Tumorzellen auf den Körper der Frau ausbreiten.

Aber die Ärzte führten die Operation perfekt aus: Die Operation wurde ohne Komplikationen durchgeführt, und die Zyste wurde sicher entfernt.

Nach der Operation schrumpfte der Magen der 24-jährige wieder zu normaler Größe.

Sie konnte das Krankenhaus nur zwei Tage später wieder verlassen … 33 Kilo leichter.

Wie erwartet, hatte die 24-jährige viel überschüssige Haut und eine riesengroße Narbe, aber im Verhältnis war es natürlich nur ein kleiner Preis, den sie bezahlen musste.

Sie hatte ihr Leben wieder.

Sechs Monate später kehrte die Frau für eine Routineuntersuchung ins Krankenhaus zurück.

Zum Glück war sie wieder komplett gesund und konnte sich wie ein normaler Mensch ohne Gehhilfe bewegen. Gut zu hören!

„Ein großer Teil von dem, was wir tun, ist die Befriedigung, die man empfindet, wenn man das Leben einer Person komplett verändern kann und auch weiß, dass sie dich niemals vergessen werden, selbst wenn sie es vergessen, Danke zu sagen“, sagte Dr. Viana laut der NY Post.

Es ist wirklich erstaunlich zu sehen, was erfahrene Chirurgen und Ärzte heutzutage ausführen können. Obwohl die Bilder gruselig sind, ist es schwer, nicht von dem beeindruckt zu sein, was das Team im Krankenhaus gemacht hat.

Bitte teilen Sie diese Geschichte weiter, um Dr. Viana und das Team, die das Leben dieser Frau gerettet haben, zu ehren! Denken Sie an diese Geschichte, wenn Sie jemals besorgt sind, dass Sie ein Problem in Ihrem Körper haben. Suchen Sie dann bitte sofort ärztlichen Rat!

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates