вторник, 2 октября 2018 г.

Forscher halten fest: Unordentlich sein ist ein Zeichen von hoher Intelligenz

Share it Please

Für viele von uns ist es völlig normal, alles gepflegt und ordentlich zu halten. Doch genauso viele Menschen denken, dass es leichter gesagt als getan ist, alles organisiert und strukturiert zu halten.

Und diese unordentlichen Menschen können jetzt einmal durchatmen – es stellt sich nämlich heraus, dass laut einer neuen Studie unordentlich sein ein Zeichen von hoher Intelligenz ist.

Bei vielen Menschen Zuhause ist alles ordentlich und aufgeräumt, Klamotten liegen gefaltet im Schrank, nach Farben sortiert.
Kreativer

Bei vielen Menschen Zuhause hängen T-Shirts ungebügelt über dem Stuhl und der Staub sammelt sich unter dem Sofa an. Gott sei Dank sind wir alle unterschiedlich. Laut einer neuen Studie hängt deine Intelligenz aber auch damit zusammen, wie strukturiert und organisiert du bist.

Die Studie sagt aus, dass unordentliche Menschen einen höheren IQ als Menschen haben, die alles gepflegt und ordentlich haben müssen.


Die Psychologie-Wissenschaftlerin Kathleen Vohs sagt dazu: „Unordentliche Umgebungen regen an, aus Traditionen auszubrechen, was zu einer neuen Sicht auf die Dinge führen kann. Im Kontrast dazu stehen aufgeräumte Umgebungen, die Konventionelles unterstützen und auf Sicherheit setzen.“
Nachteulen sind intelligenter

Die Studie sagt auch aus, dass Menschen, die später ins Bett gehen, einen höheren IQ als die haben, die früh ins Bett gehen.

Doch nicht nur das, die gleiche Studie hat auch herausgefunden, dass Menschen, die viel fluchen, klüger als die sind, die es nicht tun. Dabei hast du bestimmt schon einmal gehört, dass Menschen, die viel fluchen, unterstellt wird, einen „limitierten Wortschatz“ zu haben.

Aber wenn du darüber nachdenkst, fällt dir auf, dass Menschen, die keine Schimpfworte benutzen, ihren Wortschatz von sich aus limitieren, weil sie automatisch weniger reden als andere.

Das Ergebnis zeigt auch, dass Menschen, die die meisten Schimpfworte in einer Minute sagen können, bei IQ-Tests auch besser abschneiden. Die Studie hat festgestellt, dass ein großer Wortschatz an Schimpfworten ein Zeichen von rhetorischer Stärke ist.

Wenn dich also jemand beim nächsten Mal als unordentlich bezeichnet, oder sagt, dass du zu viel fluchst, lehne dich mit dem Wissen zurück, dass du wohl klüger als die meisten anderen bist! Teile diese Nachricht, damit all deine unordentlichen Freunde davon erfahren!

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates