среда, 3 октября 2018 г.

Einmal pro Woche die Füße in Essig einweichen, und Du heilst Dich selbst von vielen Krankheiten

Share it Please

Bei warmem Wetter ist der Zeitpunkt gekommen, die Zeit im Freien zu genießen. Das heißt, Wandern in den Bergen, Faulenzen im Sand am Strand und Teilnahme an diversen Grillabenden und Outdoor-Aktivitäten. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass Du draußen in der Hitze bist und das heiße Wetter kann sehr unangenehm sein.

Heißes Wetter führt zu Schweißausbrüchen. Egal welche Schuhe Du trägst, Deine Füße werden schwitzen. Socken, Tennisschuhe, Sandalen und sogar feuchtigkeitsableitende Produkte können Deine Füße nicht gänzlich vom Schwitzen abhalten. Wenn Deine Füße häufig feucht sind, solltest Du Dich um Warzen und Fußpilz sorgen.

Wenn das Schwitzen Deiner Füße ein Problem für Dich ist, dann brauchst Du Dir offiziell keine Sorgen zu machen. Nimm einfach etwas Apfelessig und verwöhne Deine Füße mit einem gesundheitsfördernden und kühlenden Genuss.

Apfelessig


Dieser Essig kann für unzählige Zwecke verwendet werden, die Deine Gesundheit und Dein Zuhause betreffen. Er ist bekannt für seine antimykotischen, antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften.. Deshalb wird er so häufig bei verbreiteten Erkrankungen wie Schuppen, Candida, Allergien und Körpergeruch eingesetzt.

Du kannst Deine Füße leicht ausblenden, da Du sie einfach in Schuhen verstecken kannst, im Gegensatz zu Schuppen und Körpergeruch. Die regelmäßige Verwendung von Apfelessig zur Entgiftung der Füße kann Dir allerdings in vielerlei Hinsicht helfen. Darüber hinaus ist es eine schnelle und einfache Aufgabe.

1. Apfelessig gegen müde und juckende Füße

Den ganzen Tag auf den Füßen in einschränkenden Schuhen zu verbringen, kann zu Schmerzen, Fußmüdigkeit und Juckreiz führen. Ein schönes Fußbad kann Deine Beschwerden beseitigen. Zu einem ausgezeichneten Fußbad gehören Bittersalz, Apfelessig und Meersalz. Mische all diese Zutaten in heißem Wasser. Für ein wenig mehr Entspannung kannst Du der Mischung etwas Lavendel beifügen.

2. Apfelessig gegen Fußnagelpilz

Dicke, gelbe Zehennägel gehören sicherlich nicht zu den Dingen, mit denen man leben will. Die antimykotischen Eigenschaften dieses Essigs können helfen, den Pilz zu beseitigen und die Gesundheit Deiner Zehennägel zu retten. Mische zwei Teile Wasser und einen Teil Apfelessig zu einem antimykotischen Fußbad und benutze es einmal täglich für ca. 15 Minuten.

3. Apfelessig gegen Fußpilz

Dieser Fußzustand wird durch einen Pilz verursacht und kann zu starkem Juckreiz führen. Etwas Apfelessig und warmes Wasser können zur Linderung des Pilzes und zur Wiederherstellung des Wohlbefindens Deiner Füße beitragen. Benutze diese Behandlung einmal täglich für ca. 15 Minuten. Du solltest einen Unterschied in etwa 10 Tagen bemerken.

4. Apfelessig gegen unangenehmen Fußgeruch

Niemand hat nach dem Ausziehen der Schuhe den Wunsch, sich mit stinkenden Füßen zu beschäftigen. Etwas Warmwasser und Apfelessig im Verhältnis 2:1 können hier Abhilfe schaffen. Gib etwas Thymianöl in die Mischung, um den stechenden Geruch zusätzlich zu neutralisieren. Benutze dieses Mittel einmal täglich für ca. 15 Minuten.

Backpulver kann anstelle von Thymianöl verwendet werden, falls Du keines vorrätig hast. Backpulver wird seit Jahrzehnten zur Neutralisierung von schlechten Gerüchen eingesetzt. Füge einfach 1,5 Tassen zu Deiner Wasser- und Apfelessiglösung hinzu, um die Vorteile zu nutzen.

5. Apfelessig gegen Warzen und Verhärtungen

Das Entfernen von Warzen und Verhärtungen erfordert ein sanftes Peeling und der Einsatz von Apfelessig unterstützt genau das. Beginne mit einem fünfminütigen Fußbad in normalem heißem Wasser. Gib nach Ablauf dieser Zeit ausschließlich Apfelessig in ein separates Gefäß und weiche deine Füße ca. 15 Minuten lang ein.

Du kannst dies auch als Übernacht-Behandlung anwenden. Benutze Apfelessig zum Einweichen eines Wattebausches und bandagiere damit über Nacht die Warze oder die Verhärtung der Haut als Intensivpflege für intensivere Exfoliation.

6. Apfelessig gegen trockene Füße

Wenn Deine Füße trocken sind, kann es zu starkem Juckreiz kommen. Apfelessig lockert trockene Haut und peelt sie ab, um den Juckreiz zu lindern. Eine 45-minütige Einwirkzeit kann helfen, die Trockenheit zu beheben. Benutze nach Ablauf der Zeit einen Bimsstein, um die abgestorbene Haut vorsichtig abzutragen. Trage anschließend Deine Lieblings-Feuchtigkeitscreme für weiche Füße auf.

Es ist nicht verwunderlich, warum Apfelessig zu einem Grundnahrungsmittel in der Welt der Gesundheit und des Wohlbefindens geworden ist. Verbreite die Botschaft und probiere es selbst aus. Was ist an diesem Wohlfühl-Booster für Dich am faszinierendsten?

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates