среда, 3 октября 2018 г.

Das hatten Herzogin Kates & Meghans erste Royal-Reden gemein

Share it Please

Endlich hat es auch Herzogin Meghan (37) geschafft! Die frisch Angetraute von Prinz Harry (34) sprach zum ersten Mal seit ihrer royalen Hochzeit öffentlich zum britischen Volk. Geschehen beim Release ihres Benefiz-Kochbuchs, das sie mit den Frauen der Hubb Community-Küche zusammen gestaltet hat. Das geschah nur vier Monate nach der Trauung – im Vergleich zu Herzogin Kates (36) erster Post-Hochzeits-Rede ziemlich früh. Die Ehefrau von Prinz William (36) ließ nämlich ein ganzes Jahr vergehen, bevor sie vor die Briten trat. Trotzdem hatten beide Frauen ein ganz besonderes Detail gemein!

Beide Herzoginnen entschieden sich bei der Wahl ihrer Garderobe für dasselbe Farbschema. Während Kate bei der Eröffnung des Treehouse-Kinderhospiz' in Ipswich 2012 ein dunkelblaues Kleid mit schwarzem Gürtel trug, griff Meghan zu schwarzer Kleidung unter einem offenen, dunkelblauen Mantel. Ansonsten gab es allerdings keine Gemeinsamkeiten. Während Kate ihre damalige Rede von einem Blatt Papier ablas, sprach Meghan frei von der Leber weg. Als gelernte Schauspielerin ist sie es allerdings auch gewohnt, lange Texte auswendig zu lernen.

Kate musste ihren Auftritt ganz allein hinter sich bringen, da sich ihr Liebster damals auf einer militärischen Mission befunden hatte.Meghan wurde von Harry und ihrer Mutter Doria Ragland begleitet. Welcher Auftritt gefiel euch besser? Stimmt ab!

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates