пятница, 28 сентября 2018 г.

9 überraschende Anwendungen von Zitrone

Share it Please

Zitronen sind nicht nur gut für die Gesundheit, sie sind zudem auch multifunktionell. Sie sind z.B. ein altes Geheimnis für Schönheit und auch ein sehr gutes Reinigungsmittel. Man kann damit auch Narben entfernen oder Kalk aus dem Wasserkocher! Sehr praktisch also! Zitronen sind reine Natur, kosten nicht viel und riechen zudem herrlich frisch. Sie sind darum oft die besser Wahl für kleine tägliche Anwendungen als teure chemische Mittel. Neugierig geworden, was man so alles mit Zitronen anstellen kann? Hier kannst du 9 überraschende Dinge erfahren, für die man Zitronen verwenden kann.

1. Natürliche Highlights
Möchtest du dein Haar gerne auf natürliche Weise aufhellen, ohne schädliche Chemie zu verwenden oder einen teuren Besuch beim Frisör bezahlen zu müssen? Dann kannst du einfach hierfür Zitronensaft verwenden. Gebe den Zitronensaft deinem Shampoo hinzu und wasche damit deine Haare. Die Säure in der Zitrone sorgt dafür, dass deine Haarfarbe einen Ton heller werden wird. Je häufiger du dies tust desto heller wird dein Haar werden. Sei aber vorsichtig mit übermäßiger Anwendung, denn die Säure kann dein Haar auch angreifen!

2. Luftverbesserer
Fast jeder mag den Geruch frischer Zitronen. Die meisten Leute assoziieren den Geruch von Zitronen mit Frische und Sauberkeit. Es handelt sich auch um eine natürliches Reinigungsmittel, das über desinfizierende Eigenschaften verfügt. Zudem absorbiert der Geruch von Zitronen unangenehme Gerüche. Das macht ihn zu einem perfekten Luftverbesserer, der dein Haus wunderbar frisch duften lässt. Man kann hierfür einfach einige Scheiben Zitronen auf einen Teller legen. Dein Haus wird schon sehr schnell herrlich riechen! Dies Lösung ist auch wesentlich gesünder als chemische Luftverbesserer.

3. Kalk entfernen
Kalkanschlag begegnet einem überall. Am Wasserhahn, auf der Duschwand, im Bad und dem WC, im Wasserkocher… zum verrückt werden! Zum Glück braucht man aber nicht stundenlang zu schrubben, denn Zitronensäure lässt Kalkanschlag wie Schnee vor der Sonne verschwinden! Vermische etwas Zitronensaft mit warmem Wasser und gebe die Mischung auf den Kalkbelag. Lasse es kurz einwirken und spüle dann mit Wasser ab. Tadaaa! Der Kalk ist weg und ein herrlich frischer Zitronenduft bleibt zurück!

4. Lindert Kopfschmerzen
Kopfschmerzen und Migräne treffen die Menschen sehr häufig und sind enorm unangenehm. Hilfreich ist dann ein Glas Wasser oder Tee mit Zitronensaft zu trinken. Wenn man aber lang anhaltende heftige Kopfschmerzen hat, sollte man zum Hausarzt gehen und nicht mit Zitronen experimentieren.

5. Anti-Schuppen
Wusstest du, dass Zitronen auch sehr gut gegen trockene Kopfhaut und Schuppen helfen? Das Einzige was man hierbei tun muss ist, die Kopfhaut mit einigen Esslöffeln Zitronensaft zu massieren. Anschließend mit warmem Wasser gut ausspülen. Aber auch hier sollte man es mit der Anwendung nicht übertreiben. Bei zu häufigem Einsatz kann der Zitronensaft das Haar angreifen und zudem kann es mit der Zeit heller werden!

6. Zähne weißer machen
Die Schale einer Zitrone beinhaltet auch sehr viel Vitamin C und Kalzium. Diese Stoffe rücken den schlechten Bakterien in deinem Mund zu Leibe. Reibe darum die Innenseite einer frischen Zitronenschale über deine Zähne. Das Vitamin und die Säure in der Schale werden die Zähne dabei auch weißer machen, da hierdurch gelbe Zahnbeläge gelöst werden. Lasse die Zitrone aber nicht zu lang einwirken, einige Minuten sind genug. Die Säure kann nämlich auch den Zahnschmelz angreifen, wenn man sie zu lang und zu oft einwirken lässt!

7. Halsschmerzen lindern
Halsschmerzen kommen oft vor und sind an sich recht harmlos. Natürlich will man sie trotzdem so schnell wie möglich loswerden, denn beim Sprechen und Schlucken sind sie doch jedes Mal wieder eine Qual. Zitronensaft ist von Natur aus desinfizierend und tötet somit Bakterien ab. Wenn die Schleimhäute in deinem Rachen entzündet sind, kommt dies durch schädliche Bakterien. Wenn man dann Zitronensaft trinkt, tötet man diese Bakterien ab. Als Bonus bekommt man gleichzeitig noch eine ordentliche Portion Vitamin C verabreicht, die dem eigenen Immunsystem eine Schub versetzt. Den Zitronensaft kann man auch mit heißem Wasser und etwas Honig vermischen, sehr lecker!

8. Narben vermindern
Wenn man Narben oder Schwangerschaftsstreifen hat, kann einen das recht unsicher machen. Wenn man beim Schönheitsspezialisten etwas hiergegen unternehmen lassen möchte, kann einen eine entsprechende Behandlung einen Batzen Geld kosten. Zitronen enthalten Alphahydroxysäure, die dabei hilft tote Hautzellen zu entfernen, die Haut stimuliert neue Zellen zu bilden und der Haut neue Elastizität zurückgibt. Weil Zitronensäure zudem eine bleichende Wirkung besitzt, lassen sich Narben damit aufhellen. Gebe auf ein Wattestäbchen etwas Zitronensaft und reibe damit die Narbe ein. Lasse den Saft etwa 10 Minuten einwirken und wasche ihn dann wieder ab. Mit Sonnenlicht sollte man dann aber vorsichtig sein, denn die Haut wird durch den Zitronensaft sehr empfindlich!

9. Deodorant
Das passiert jedem einmal. Das Deo ist leer und alle Geschäfte geschlossen! In solchen Fällen kann man eben nachsehen, ob man noch eine Zitrone im Haus hat. Zitronensaft ist ein sehr guter Ersatz für Deo. Gebe einfach etwas Zitronensaft auf ein Wattestäbchen und betupfe damit deine Achseln. Der Zitronensaft tötet die Bakterien auf der Haut ab. Denn es ist nicht der Schweiß, der riecht, sondern die Bakterien auf der Haut, die sich von deinem Schweiß ernähren. Darum: keine Bakterien, keine Gerüche!

Комментариев нет:

Отправить комментарий

© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates