четверг, 6 декабря 2018 г.

Deutsche will um jeden Preis „exotische Barbie“ werden.


Die 28-jährige Martina Big wurde in einer kleinen Stadt im Westen Deutschlands geboren. Nach ihrem Schulabschluss arbeitete sie einige Jahre als Stewardess für eine regionale Fluggesellschaft in Luxemburg. Im Jahr 2012 entschied sie sich jedoch zusammen mit ihrem langjährigen Freund Michael, einen anderen Weg einzuschlagen: Sie wollte ein exotisches Model werden.

Zuerst ließ sie sich die Lippen aufspritzen und Brustimplantate einsetzen. Später sind aber immer mehr Schönheitsoperationen hinzugekommen, die ihren Körper nachhaltig verändert haben.

Sie war von dem Ergebnis der ersten Operationen so begeistert, dass sie gar nicht mehr aufhören konnte. Martina war regelrecht besessen von der Idee, ihren Körper immer weiter zu verändern und ihn nach ihren Wünschen und Vorstellungen zu formen. Und ohne chirurgische Eingriffe wäre ihr Schönheitsideal auch niemals erreichbar gewesen.

„Ich wollte erst wie Pamela Anderson oder Katie Price aussehen“, sagt Martina. „Aber jetzt weiß ich, dass mir das nicht ausreicht. Die beiden haben nicht genug Kurven.“

Und wenn die Deutsche von Kurven spricht, meint sie damit natürlich Brüste. Martinas Oberweite vergrößerte sich von OP zu OP. Mittlerweile ist sie stolze Besitzerin der offiziell größten Brüste ganz Europas.

Martina hat für das Erreichen ihres Schönheitsideals bereits fast 60.000 Euro ausgegeben. Ein Grund, damit aufzuhören, ist das für sie aber noch lange nicht. Sie möchte ihren Körper in eine einzigartige Kunstfigur verwandeln. In eine, wie sie es nennt, „exotische Barbie“.

Um das hehre Ziel zu erreichen, hat Martina einen extremen Schritt gewagt. Die Naturblondine war mit ihrem natürlichen, blassen Teint nie zufrieden; ihr Arzt wusste allerdings, wie er dem Problem Abhilfe verschaffen konnte. Er spritzte ihr Melanotan, das die Bildung des Farbpigments Melanin anregt und so zu einer dunkleren Hautfarbe verhilft.

Martinas Ziel war es, ihre Haut „knusprig braun“ zu färben und bis ans Limit zu gehen.

„Ich liebe den Kontrast zwischen meinen platinblonden Haaren und meiner dunkelbraunen Haut. Ich liebe es, die Reaktionen der anderen Menschen zu beobachten. Ich sehe, wie sie mit großen Augen an mir vorbeigehen und sich denken: 'Wie kann das nur angehen?'“

„Ja, ich habe die Hautfarbe eines afrikanischen Mädchens, aber ich gebe nicht vor, ein schwarzes Mädchen zu sein. Ich verwandle mich in eine exotische Barbie mit dunkler Haut, blonden Haaren und übertriebenen Kurven“, erklärt Martina.

Dabei gibt sie freimütig zu, dass ihre Fans am Anfang der Prozedur von der neuen Hautfarbe nicht ganz so begeistert waren: „Meine Fans waren erst ein wenig irritiert und fragten: 'Warum hast du das gemacht?' Aber sie hatten vorher auch noch nie die Verwandlung eines weißen Mädchens in ein dunkelhäutiges Mädchen gesehen. Jetzt haben sie sich daran gewöhnt und sind genauso aufgeregt wie ich. Sie sagen: 'O, ich finde deinen neuen Stil super! Noch dunkler! Noch dunkler!'“

Doch das ist noch nicht alles. Martina kann ihre Brustimplantate mit einer Kochsalzlösung von außen aufpumpen – für einen noch größeren Busen braucht sie also keine weitere Operation.

Ihre Zukunftspläne umfassen zudem Po-Implantate, noch größere Lippen und eine noch dunklere Haut. Unterstützung erfährt sie dabei von ihrem Freund Michael. Er hat sich sogar selbst etwas Melanotan spritzen lassen und die Haare blond gefärbt.

„Ich wollte nicht ganz so dunkel wie Martina werden, aber ich unterstütze sie vollkommen und finde ihren neuen Look einfach super“, so Michael.

Er betont immer, wie stolz er auf seine Freundin ist: „Ich bin mit der Frau mit den größten Brüsten in ganz Europa zusammen. Martina hat dieses extreme Aussehen, weil sie immer ihrem Herzen gefolgt ist. Sie und ich, wir haben beide denselben Traum und mit jeder Veränderung wird Martina nur noch schöner.“

In diesem Video (auf Englisch) kannst du noch mehr über Martinas Geschichte erfahren:



Martina scheint eine sehr eigenwillige Vorstellung von Schönheit zu haben, aber immerhin sind sie und ihr Partner mit dem Ergebnis zufrieden. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Ärzte die Gesundheit der 28-Jährigen nicht außer Acht lassen und sie vor dem Schlimmsten bewahren. Ansonsten gibt es nur noch eines zu sagen: Jeder nach seiner Fasson!


Weiterlesen ...

10 nützliche Verwendungen für Trocknertücher.


Endlich alles auf einen Blick: Die 82 besten „Genialen Tricks” in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Trocknertücher sind dafür gedacht, damit sich zum einen die Wäsche im Wäschetrockner nicht elektrostatisch auflädt, zum anderen damit sie einen angenehmen Duft annimmt. Doch Trocknertücher lassen sich auch zweckentfremden, wodurch sie zu einem vielseitigen Haushaltshelfer für allerlei Life Hacks werden können, wie die folgenden 10 Beispiele beweisen.

1.) Haarbürste

Bohre die Borsten durch das Trocknertuch und schiebe es auf den Besatz deiner Bürste. Nun kann das Tuch seinen Zweck nicht nur an deiner Wäsche, sondern auch an deinen Haaren ausüben: Deine Haare werden sich beim Bürsten ab sofort nicht mehr elektrostatisch aufladen.

Gerade im Winter, wenn einem die Haare entweder zu Berge stehen oder wie plattgedrückt am Kopf kleben, ist dies äußerst nützlich.

2.) Schuhe

Lege ein zusammengefaltetes Trocknertuch in deine Schuhe, um unangenehme Gerüche zu vertreiben.

3.) Koffer

Dass Trocknertücher einen angenehmen Duft verbreiten, lässt sich auch auf Reisen ausnutzen. Lege hierfür einfach eines der Tücher in deinen Koffer, wenn du diesen packst. Dadurch riecht die Kleidung wie frisch gewaschen, wenn du sie im Hotel wieder auspackst.

Dies empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Koffer länger nicht genutzt wurde und im Keller stand, wo eventuell unangenehme Gerüche auf ihn abgefärbt haben.


4.) Staubsauger

Die Luft, die vorne in den Staubsauger hineingesogen wird, kommt hinten bekanntlich wieder raus. Um die austretende Luft mit einem frischen Aroma zu versehen, lege ein Trocknertuch in den Staubsaugerbeutel - am besten machst du das direkt beim Beutelwechsel. 

5.) Nager vertreiben

Falls du in deinem Haus Probleme mit Nagetieren hast, stopfe ein paar Trocknertücher in die Ritzen und Spalten, wo du die Plagegeister vermutest. Dies wird sie zwar nicht auf Dauer vertreiben, aber zumindest kurzfristig schreckt sie der Geruch ab.

6.) Insekten vertreiben

Mit Trocknertüchern vertreibst du aber nicht nur Nagetiere, sondern auch Insekten. Lege diese Tücher hierfür zum Beispiel an deinen Gartenstühlen oder am Fenster aus. Alternativ kannst du auch ein Trocknertuch in die Hosentasche stecken, um bei einem Spaziergang oder einem Grillabend Mücken von dir fernzuhalten.

7.) Deo für den Schrank

Folgende Verwendung für Trocknertücher mag recht offensichtlich sein: Lege sie im Schrank zwischen deine Kleidungsstücke, damit diese auch lange nach dem Waschen noch frisch riechen.

8.) Deo-Flecken entfernen

Vielleicht ist dir das bei der täglichen Morgenroutine auch schonmal passiert: Du duschst, trägst Deodorant auf und ziehst dein T-Shirt an. Als du nochmal schaust, ob alles sitzt, fällt dir ein weißer Deo-Fleck auf deinem schwarzen Shirt auf.

Diesen Deo-Fleck kannst du entfernen, indem du mit einem Trocknertuch darüber wischst.

9.) Tierhaare entfernen

Falls du keine Fusselrolle zur Hand hast, um beispielsweise Katzenhaare von deiner Kleidung zu entfernen, kannst du dir mit einem Trocknertuch aushelfen. Wisch damit über dein Kleid oder deine Hose und die Tierhaare bleiben aufgrund der elektrostatischen Eigenschaften des Trocknertuchs an diesem haften.

10.) Staubwischen

Zum Staubwischen eignet sich so ein Trocknertuch ebenfalls. Nicht nur, weil man prinzipiell mit jedem Tuch die Regale abstauben könnte, sondern weil das Trocknertuch aufgrund seiner elektrostatischen Eigenschaft auch Staub magnetisch anzieht.

So kannst du das Trocknertuch sogar als Alternative für den Bodenwischer verwenden, falls dir die Swiffer-Tücher ausgegangen sind.

Vermutlich wird nicht jeder einen Wäschetrockner daheim haben. Viele hängen ihre Wäsche nach dem Waschen lieber auf einem Wäscheständer auf. Aber wie die hier aufgeführten Tricks gezeigt haben, kann sich die Anschaffung von Trocknertüchern auch ohne Wäschetrockner lohnen.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Weiterlesen ...

15 ruinierte Hochzeitsfotos, über die das Brautpaar selber lacht.



Auch der schönste Tag im Leben findet einmal sein Ende. Doch Hochzeitsbilder sorgen dafür, dass die schönsten Augenblicke für immer festgehalten sind. Es gibt allerdings nicht immer nur perfekte Schnappschüsse von Brautleuten, die sich gegenseitig mit Torte füttern.

Manchmal drückt der Hochzeitsfotograf auch in einem unglücklichen Moment ab, der hinterher alle zum Lachen bringt! Wie bei diesen 15 Hochzeitsfotos, die wenig romantisch, aber dafür umso lustiger sind.

1.) So viel Liebe in der Luft stößt so manchem sauer auf.

2.) Wenn der Standesbeamte noch einen letzten Segen auf den Weg gibt.

3.) Der Fahrrad-Fotobomber steht bestimmt schon eingerahmt auf dem Kaminsims der Frischvermählten! ​

4.) Liebesglück ist nicht allen in der Familie beschert.

5.) Was machen die Großen da?​

6.) Das Universum wollte dem Brautpaar vor dem Ja-Wort wohl noch einen subtilen Hinweis geben. 

7.) Wenn ein Erdmännchen fotogener ist als man selbst. ​

8.) Und einem selbst in den einsamen Bergen noch jemand die Schau stiehlt.​

9.) Der Onkel will als Erster am Buffet sein, koste es was es wolle!​

10.) Die Trauzeugen wollten den romantischen Fotos noch ein bisschen mehr Pepp verleihen.​

11.) Dieser Badegast hofft auf seine 5 Sekunden Ruhm.

12.) Ihm dämmert wohl, dass seine kleine Schwester endgültig erwachsen geworden ist.​

13.) Auf den 1. Blick ein wunderschönes Bild – würde man nicht von einer dämonischen Fratze gefotobombt. 

14.) Ist aber auch anstrengend, das ganze Stehen! ​

15.) Die Kleine hat eine eindeutige Einstellung zu der ganzen Veranstaltung. ​

Normal kann jeder, aber diese perfekt getimten Fotos stechen eindeutig heraus im Hochzeitsalbum. Zum Schießen! 

Weiterlesen ...

„Hallelujah“ fängt an – dann machen 12 Mädchen eine Bewegung und alle rasten aus


Tanzen hat etwas, das ich schon immer geliebt habe. Es ist meine Lieblingsart der Kunst – jemandem dabei zuzusehen, wie er seinen Körper zur Musik bewegt, da gibt es einfach nichts Vergleichbares.

Diese 12 Mädchen beweisen auch genau das.

Ihr Auftritt hat mich vom Anfang bis zum Ende sprachlos gemacht – und deswegen musste ich diesen unbedingt teilen, damit ihn auch jeder sieht.
Atemberaubender Auftritt

Die Mädchen der Abschlussklasse der Whangarei Academy of Dance and Performing Arts (WADPA) stellten sich für ihren Auftritt auf die Bühne, in ihren hübschen weißen Outfits und glitzernden Stirnbändern.

Als die Musik dann anfing zu spielen, war ich sofort in ihren Bann gezogen. Von ihren hübschen Outfits bis zu ihrer außergewöhnlichen Grazie, es hat alles wunderbar zusammengepasst. Dass sie dann auch noch zu einem meiner Lieblingssongs, „Hallelujah“ von Leonard Cohen, tanzten, hat mir dann den Rest gegeben.

Laut der Schule lagen hinter den Mädchen ein monatelanges Training, um so einen Auftritt hinzulegen.


Die neuseeländische Schule sagt, dass auf das Wohlbefinden ihrer Schüler und die Leidenschaft zum Tanz achtet, und gibt ihr Bestes, um gegen das Image von Tanzschulen anzukämpfen, dass es ihnen nur um den Wettbewerb unter den Schülerinnen geht.

„Uns geht es nur ums Tanzen und die Förderung unserer Schüler. Wir sind stolz auf die familienähnliche Atmosphäre bei der WADPA und wollen jeden dabei unterstützen, ihre Leidenschaft zu verfolgen. Wir lehren in unseren Klassen neben dem Ziel, Koordination, Fitness, Rhythmusgefühl, musikalische und Selbstausdruck zu erlernen, auch Eigenschaften für das weitere Leben wie Hingabe und Teamwork“, schreibt die Schule auf ihrer Webseite.

Ich denke, dieser Ansatz wird auch bei dem Auftritt der Mädchen sichtbar. Es scheint, als würden sie auf der Bühne jede Sekunde spüren und genießen, und deswegen ist es so besonders.

Schau dir aber selbst ihren beeindruckenden Auftritt unten an:



Vergiss nicht, diesen Artikel zu teilen, wenn du auch von der Schönheit, dem Talent und der Grazie der Mädchen beeindruckt bist.

Weiterlesen ...

Alexandra, 23, dachte, sie sei mit Zwillingen schwanger – bricht in Tränen aus, als der Arzt den Ultraschall zeigt


Als die 23-jährige Alexandra Kinova und ihr Ehemann Antonin herausfanden, dass ihre Familie größer würde, waren sie begeistert.

Das Paar aus der tschechischen Stadt Milovice, zwei Meilen von Prag entfernt, hatte bereits einen Sohn – aber freute sich darauf, ein neues Familienmitglied zu begrüßen.

Und ihre Freude wuchs weiter, als der Arzt ihnen erzählte, dass zwei Babys in Alexandras Bauch waren, zumal das Paar immer drei Kinder geplant hatte.

Aber das Paar wurde bald zu einem anderen Arzttermin gerufen, wo Alexandra und Antonin Neuigkeiten erhielten, auf die sie kaum vorbereitet sein konnten.

Als der Arzt der Mutter Alexandra das Ultraschallbild zeigte, war sie so geschockt, dass sie anfing zu weinen.

Der Arzt hatte zuerst gesagt, dass Alexandra Zwillinge erwartete, korrigierte sich dann aber selbst und erklärte, dass sie tatsächlich Drillinge erwartete.

Nach weiteren Scans kam der Arzt zu dem Schluss, dass es vier Föten gäbe.


Aber der Bauch der 23-jährigen Frau hörte nicht auf zu wachsen, und nach einer letzten Ultraschalluntersuchung bestätigte sich die unglaubliche Wahrheit: Alexandra war schwanger mit fünf Kindern!

Im Sommer 2013 war es Zeit für die Geburt, und zum Glück ging alles ohne Komplikationen voran.

Vier Jungs und ein Mädchen kamen durch Kaiserschnitt auf die Welt.

Es gab ein bisschen mehr Drama als nötig.

Vater Antonin hätte die historische Geburt beinahe verfehlt, nachdem er in einem verspäteten Zug steckengeblieben war. Glücklicherweise gelang es dem Vater, rechtzeitig in die Notaufnahme zu kommen.

„Ich habe den ganzen Weg geweint, weil ich mir sicher war, dass ich es verpassen werde“, sagt er.

Dies war das erste Mal, dass in der Tschechischen Republik Fünflinge geboren wurden.

Nach Angaben des Medizinchefs des Prager Instituts für Mütter- und Säuglingsvorsorge sahen alle Babys gesund aus, als sie auf die Welt kamen.

Heute wachsen die Kinder Deniel, Michael, Alex, Martin und Terezka fit und gesund auf.

Es sind zwar mehr Kinder als Antonin und Alexandra es geplant hatten – aber wir sind uns sicher, dass sie ihren kleinen Segen für die Welt nicht ändern würden!

Sind sie nicht eine schöne Familie?

Die Wahrscheinlichkeit, Fünflinge zu bekommen, ist eins zu 47 Millionen und die Chance, dass alle fünf die Schwangerschaft und Geburt überleben, noch geringer ist, halten wir definitiv für ein wahres Wunder!

Drücken Sie gerne auf „Gefällt mir“ und teilen Sie diese Geschichte, um dieser Familie alles Glück in der Welt zu wünschen!

Weiterlesen ...

Marzipankartoffeln


Zutaten
200 g Marzipanrohmasse
150 g Puderzucker
1 EL Kirschwasser
2 EL Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Marzipan mit dem Zucker und dem Kirschwasser verkneten. Den Kakao in eine verschließbare Schüssel geben. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese portionsweise in die Schüssel geben. Den Deckel verschließen und schütteln. 

Ein paar Tage liegen lassen, dann schmecken sie besonders gut.


Weiterlesen ...

Sie glänzt beim Diplomaten-Dinner mit der Cambridge Lover's Knot -Tiara


Strahlender Auftritt: Herzogin Catherine trägt zum Diplomaten-Dinner im Buckingham Palast Queen Marys "Cambridge Lover's Knot" -Tiara und ein mit Kristallen besetztes Abendkleid

Bereits am Nachmittag waren Herzogin Catherine, 36, und ihr Mann, Prinz William, 36, in offizieller Mission unterwegs. Bei der Weihnachtsfeier im Kensington Palast hatte das Paar mächtig Spaß und zeigte sich in Festtags-Stimmung. Wenige Stunden später finden sie sich gemeinsam mit der Queen im Buckingham Palast zu einem Empfang des diplomatischen Corps ein. Kate trägt die "Cambridge Lover's Knot"-Tiara und sieht einfach bezaubernd aus.
Catherine trägt erneut ihre Lieblings-Tiara

Die Tiara ist ein ganz besonderes Schmuckstück, das Queen Mary 1914 aus zwei anderen Tiaras, einigen Perlen und Broschen anfertigen ließ. Sie war einst schon Prinzessin Dianas (1961-1997) Lieblings-Tiara. Auch Catherine durfte schon einige Male mit diesem besonderen Schmuckstück funkeln, zuletzt zum Staatsbankett mit dem holländischen Königspaar.

Die Frau von Prinz William trägt ihre Haare elegant zurückgesteckt, matter, dunkelbrauner Lidschatten betont ihre Augen. Passend zur Tiara trägt sie hängende Perlenohrringe und auch ihr Kleid ist ein wahrer Hingucker. 
Elegantes Abendkleid mit Pailletten und Tüll

Die Herzogin hat sich für ein wunderschönes Abendkleid in silbergrauen Tönen entschieden. Das Prinzessinnen-Kleid mit aufgenähten Kristallen ist von Jenny Packham, einer von Herzogin Catherines Lieblings-Designerinnen. Es ist maßgeschneidert und sorgt für einen funkelnden Auftritt der dreifachen Mutter.

Sie trägt Queen Elizabeths Familienorden

Und noch ein Detail fällt auf: An Herzogin Catherines linker Schulter ist der Orden der königlichen Familie befestigt. Diese Auszeichnung, ein gelbes Abzeichen und eine Brosche mit dem Porträt von Queen Elizabeth, 92, wurde der Ehefrau von Prinz William vor kurzem von der Königin persönlich verliehen. Es ist eine besondere Auszeichnung, auf die die Britin lange warten musste. Frauen der royalen Familie dürfen es als Zeichen für ihre royale Arbeit tragen.

Weiterlesen ...
© Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates